nächste Ausgabe vorherige Ausgabe Übersicht
Newsletter abonnieren

Info-Mail Schach Nr. 644


Hallo liebe Schachfreunde,

ich erzähle Euch ja sicher nichts neues, wenn ich sage, dass es für Blinde
nicht einfach ist im Internet live Schach zu spielen. Die beiden
Hauptprobleme bestehen in den meist extrem kurzen Bedenkzeiten, die auf den
einschlägigen Servern gespielt werden und in der Tatsache, dass unsere
Screenreader nicht mit den grafischen Oberflächen zurecht kommen.

Nachstehenden Artikel erhielt ich unlängst, in dem beschrieben wird, wie es
doch geht. Wenn jemand Fragen zu diesem Beitrag hat, wende er sich bitte
ausschließlich an den Verfasser. Aus Zeitmangel ist es mir im Moment nicht
möglich, mich selbst mit der Materie zu beschäftigen.

Anton Lindenmair

Spielen auf dem Free Internet Chess Server als blinder Spieler

(von Klaus Beckmann)

Blinde Schachspieler haben es im Internet nicht einfach online zu spielen.
Die meisten grafischen Oberflächen sind Java orientiert und für die blinden
Schachspieler wäre eine textbasierte Oberfläche am besten. Der Free Internet
Chess Server ist einer der wenigen Server, mit denen man sich noch mit dem
Urahn aller Oberflächen, dem sogenannten Telnet einloggen kann. Für einen
Windows XP- Rechner sei es beispielhaft wie folgt erklärt:

  1.. Verbindung mit dem Internet herstellen
  2.. Auf den Windows XP Start-Knopf klicken
  3.. Auf ausführen klicken
  4.. In der auftauchenden Befehlszeile den Befehl:
telnet://freechess.org

eingeben
  5.. Es erfolgt bereits eine Anschaltung zum FICS in einem neuen Fenster.
Der Server wartet nun auf die Eingabe eines Benutzernamens. Hier kann man
sich zu Testzwecken als Gast einloggen. Einfach ein g eingeben und mit der
Enter Taste bestätigen.
  6.. Nun wird nach dem Passwort gefragt. Da als Gast keines vorliegt,
einfach mit der Enter Taste bestätigen.
  7.. Es ist zu beachten, dass im Telnet die eigenen Eingaben nicht
angezeigt werden. Man kann diese also nicht lesen und verifizieren. Hat man
sich vertippt, kommt nach der Enter Taste eine Fehlermeldung.
  8.. Es sollten nun noch einige Einstellungen vorgenommen werden, da diese
auf dem Server für Blinde nicht geeignet sind:
        Set seek 0      man sieht nicht mehr alle auftauchen Spielanfragen

        Set style 9      diese Option sorgt dafür, dass der Spieler
ausschließlich die Züge in Textform angezeigt bekommt

        Set autoflag 1      kontrolliert und reklamiert automatisch, wenn
der Gegner seine Zeit überschreitet

        +channel 72      öffnet den deutschsprachigen Kanal

Diese Einstellungen müssen bei einem Gastkonto jedes Mal eingegeben werden.
Registriert man sich als Benutzer, werden Sie abgespeichert.

Nun braucht man nur noch nach einem Spiel zu suchen. Da blinde Spieler
häufig lange Spiele suchen, könnte der Suchbefehl wie folgt aussehen:

Seek 40 20 u

Erste Zahl                    Bedenkzeit in Minuten

Zweite Zahl                  Zeitgutschrift pro gespieltem Zug in Sekunden

u                                  u = für ohne Wertung (automatisch bei
Gästen)

                                    r =  mit Wertung

Wichtig ist die Eingabe in Form der kurzen amerikanischen Notation. Also z.
B.:

Springer c3                  =            Nc3

Dame d1 x c2              =            Qc2

Bauer e4 f3 e.p.      =            f3

Turm a1 b1 Schach =            Rb1

Läufer c1 d2                =            Bd2

König e1 f1                  =            Kf1

Kurze Rochade            =            00 oder o-o

Lange Rochade            =            000 oder o-o-o

Der Free Internet Chess Server ist ein amerikanischer Server. Alle Befehle
erfolgen in Englisch. Will man nach deutschsprachigen Spieler suchen, so
kann man den deutsprachigen Kanal ansprechen. Mit der oben angegebenen
Öffnung sieht man die Mitteilungen der anderen. Gäste können allerdings
nicht selber im deutschsprachigen Kanal schreiben.

Die Registrierung eines Spielers erfolgt grundsätzlich über die Webseite:
www.freechess.org.
Diese ist allerdings relativ kompliziert und führt bei
vielen Email-Adressen zu Fehlermeldungen. Sollten hier Probleme auftauchen,
kann man Kontakt aufnehmen, unter:

  a..
support@freechess.org
allgemeine Mail an das
Unterstützungs- Team des FICS
  b..
beuki@waterfire.de
meine private Email
  c.. oder mich ganz einfach auf dem Server ansprechen, so ich online bin,
mit dem Befehl: tell beuki Hallo, Koennen Sie mir helfen?

Nützliche Befehle:

  a.. tell 4 hi             Kanal 4 ist der Hilfe Kanal für Gäste
  b.. say hello                 spricht den Gegner direkt an
  c.. resign                           gibt die laufende Partie auf
  d.. draw                            Remisangebot, bzw. Annahme bei
bestehendem Angebot
  e.. moves                          zeigt die gesamten Züge einer Partie an
  f.. set pgn 1                      Voraussetzung für den folgenden Befehl,
da das pgn Format leichter zu lesen ist als das Server Format
  g.. set automail 1                    registrierte Benutzer können sich
ihre gespielten Partie automatisch als email zukommen lassen

Zusätzliche Anmerkungen

    1.. Man sollte ein Programm verwenden, welches telnet Text vorlesen kann
    2.. Sollteein Spieler eine langsame Internetverbindung haben, so könnte
es interessant sein sich die Zeit der Datenübertragung wieder gutschreiben
zu lassen. Hierfür gibt es ei/n spezielles Programm (timeseal), welches auf
dem Rechner installiert werden muss. Der Prozess ist jedoch relativ
kompliziert.

zurück zur Startseite

© 1998 - 2015 by Anton Lindenmair, Augsburg